ATELIER ESCAPADE

Ich fühle, also lebe ich!

Atelier Escapade

Die Integration der geistigen und emotionalen Aktivität in den Körper

Ein Ausbruch (in die Freiheit) in drei Schritten

Als Schauspielerin habe ich mich immer sehr auf den Körper und die Atmung konzentriert. Ich habe Menschen beobachtet und bin in ihren Körper geschlüpft, um ihre Bewegungen nachzuvollziehen. Dann habe ich diese verstärkt und festgestellt, dass die körperliche Haltung eine unmittelbaren Einfluss auf die Gefühle nimmt.

Ich habe angefangen, bei Menschen körperliche Blockaden zu beobachten. Ich konnte lesen, wo sie "Schrauben" festgezogen hatten, und begann zu forschen. Unsere familiären und gesellschaftlichen Prägungen führen zu Schutzblockaden, mit denen wir uns vor Angriffen von außen schützen. Dies hat oft eine emotionale und physische Unbeweglichkeit zur Folge. Die Folgen sind Stress, Unwohlsein oder Krankheit. Und das Tempo unserer Zeit macht es oft schwer, alleine aus diesem Strudel herauszufinden. Aber es gibt einen Weg - und wenn er der richtige ist, ist er ganz leicht.

Die Vergangenheit

Bei uns Menschen im mitteleuropäischen Raum steht die "energetische Pyramide" oft auf dem Kopf. Die wertvolle Energie aus dem Boden ist abgeschnitten, die Atmung ist flach und gestaut. Die Folge sind emotionale Blockierungen und beengte Gedanken. Ich helfe die Pyramide wieder auf ihren Grund zu stellen. Die Atmung ist die Basis allen Lebens, sie ist die Grundlage unseres Denkens und Handelns. Über die Atmung werden die Blockaden im Körper wahrgenommen und gelöst. Dieser Vorgang schafft einen direkten Zugang auf unsere Gefühle und Gedanken. Hier geht es im ersten Zuge um die Verbindung zu mir selbst. Es ist der Augenblick um Altes abzugeben, sich zu entlasten und eine Loslösung von alten Strukturen zu schaffen. Ich schule an dieser Stelle die Verfeinerung der Selbstwahrnehmung. Es ist ein bedeutender Schritt in die Verbindung mit unserem Wesenskern und unseren wirklichen Bedürfnissen.

Die Gegenwart

Ist diese Öffnung da, geht es im zweiten Schritt in die Wahrnehmung und den Austausch mit der Umwelt. Der Mensch kommuniziert seit jeher zu 80% mit dem Körper und verleiht durch ihn all seinen Gefühlen und Gedanken Ausdruck. Unsere Räume sind jedoch häufig so eng geworden, dass wir uns vornehmlich meinen über die Sprache zu verständigen, ungeachtet der Zeichen des Körpers. Unser Reichtum ist unsere Vielschichtigkeit, sie kann aber auch unser Dilemma sein. Wir Menschen können, im Gegensatz zum Tier, das in seinem verbalen und physischen Ausdruck immer eindeutig ist, eine Mehrdeutigkeit schaffen, indem wir etwas sagen und körperlich etwas Gegensätzliches ausdrücken. Dieser Widerspruch wird vor allem von Kindern sehr fein wahrgenommen. Als Erwachsene fühlen wir auch, dass etwas nicht stimmt, können es aber oft nicht deuten. Dies führt zum Kernkonflikt in vielen Familien und Arbeitsfeldern. Ich biete Raum, um ein Bewusstsein dieser Vorgänge zu schulen und die natürliche Veranlagung der Körpersprache zu verfeinern um uns selbst und unsere Mitmenschen besser lesen zu können. Hier geht es um den Schritt nach außen, zum Mitmenschen.

Die Zukunft

Die Pyramide ist auf den Grund gestellt, der Blick klar und frei in die in die Zukunft gerichtet. Ich habe einen Standpunkt, meine Atmung gibt mir einen Hinweis auf die frei fliessende Energie in meinem Körper und ich ordne meine Gedanken und Gefühle. Eine gute Voraussetzung um meinen Lebensplan zu formulieren. Was sind meine persönlichen Ziele? Welche Träume habe ich noch auf meiner Liste? Was hindert mich sie anzugehen und zu verwirklichen? Hier kann gezielt ein Thema fokussiert werden, um ihm auf den Grund zu gehen. Ich begleite diesen Schritt in differenzierter Selbstwahrnehmung in folgenden Fragestellungen: Was sagt mein Körper? Wo zieht sich zusammen oder macht zu und hält meine Energie fest? Wie gelange ich an meine Kraft für die Umsetzung? Es geht hier um die übergeordneten Fragen: Wo gehe ich hin und wer kommt mit?

Liegen die inneren Kräfte erst einmal frei, können wir unentwegt schöpfen und unsere Lebensziele verwirklichen.

MARIE BÄUMER - ATELIER ESCAPADE

Training für Persönlichkeitsentwicklung
Ich fühle, also lebe ich.

My Story video

We're Are Social