JOURNAL

www.mariebaeumer.com

3 Tage in Quiberon

1981 verbringt Romy Schneider drei Tage mit ihrer besten Freundin Hilde (Birgit Minichmayr) in dem kleinen bretonischen Kurort Quiberon, um sich dort vor ihrem nächsten Filmprojekt ein wenig Ruhe zu gönnen. Trotz ihrer negativen Erfahrungen mit der deutschen Presse willigt die Schauspielerin in ein Interview mit dem "Stern"-Reporter Michael Jürgs (Robert Gwisdek) ein, zu dem der von Romy Schneider geschätzte Fotograf Robert Lebeck die dazugehörige Fotostrecke liefert. Aus dem geplanten Termin entwickelt sich ein drei Tage andauerndes Katz- und Mausspiel zwischen dem Journalisten und der Ausnahmekünstlerin, das auch Robert Lebeck und Romys Freundin Hilde an ihre Grenzen bringt...

"Es ist kein biografischer Ansatz, sondern es ist eine Verdichtung für eine Problematik eines Weltstars " meine Rolle als Romy Schneider in dem Film "3 Tage in Quiberon".

Berlinale Link

Zwei im Wilden Westen

Im Sattel von Süden nach Norden durch die USA, von der mexikanischen bis zur kanadischen Grenze. In der fünfteiligen Dokumentationsreihe erkunde ich mit Trapper Hawk das wilde Herz Amerikas. Zu Pferd reiten sie durch Wüsten und Prärien, aber auch durch eine alpine Welt mit Tannen, grünen Wiesen und Bergseen.

Read more

Brief an mein Leben

Diagnose Burnout: In "Brief an mein Leben" spiele ich eine erfolgreiche Karrierefrau, die sich nach einem körperlichen Zusammenbruch selbst in eine Klinik für psychische Erkrankungen einweist.

ZDF Presseportal: Ozeanographie-Professorin Toni Lehmstedt (Marie Bäumer) ist vielbeschäftigt und immer unterwegs. Ihr privates Leben, auch ihre Beziehung zu Maria (Christina Hecke), ordnet sie beruflichen Herausforderungen unter. Dass sie überfordert ist, merkt die junge Frau lange nicht. Erschöpfungssignale ihres Körpers ignoriert sie – bis ihr Lebenstempo sie aus der Bahn schleudert. In einer Fachklinik hofft sie auf schnelle Heilung. Doch Toni wird bald klar, dass sie sich in einem langen Prozess mit ihrem Leben auseinandersetzen muss. Therapie-Übungen wie Schlafentzug oder mehrtägige Klausur ohne jegliche Ablenkung und Kontakt zur Außenwelt gehen nicht spurlos an ihr vorbei, und die Distanz zu ihren Mitpatienten und letztlich zu sich selbst, beginnt zu bröckeln.

Für ihre Rolle wurde Marie Bäumer bereits beim diesjährigen Festival International de Programmes Audiovisuels (Fipa) im Januar in Biarritz in der Kategorie Drama als beste Darstellerin ausgezeichnet.

Read more
1 2 3 4

MARIE BÄUMER - ATELIER ESCAPADE

Training für Persönlichkeitsentwicklung
Ich fühle, also lebe ich.

My Story video

We're Are Social